Für Anfang 2019 planen wir mit Sky unseren nächsten Wurf - wir erwarten schwarze und gelbe Welpen: 


Bei der Suche nach einem Deckrüden, der unseren hohen Erwartungen bezüglich Arbeitsveranlagung und Gesundheit entspricht, sind wir auf 

 

Favourite fellow Earl


 

gestoßen. Wir haben auch bei dieser Verpaarung darauf geachtet, dass "unser" Deckrüde im Jagdeinsatz durch Arbeitsfreude, Ruhe und Führigkeit besticht.  


 


 

Gesundheitswerte:      

HD/ED

Hüften = A2  (rechts = A2, links = A2)
Ellenbogen rechts = frei, links = frei

Augen

RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 31.08.2018

Befunde

prcd-PRA: über Erbgang frei, CNM: über Erbgang frei, EIC: über Erbgang frei, SD2: frei, HNPK: frei

 

 

Titel/Prüfungen: DRC-Arbeits-Champion, WT, BHP B, APD A, JP/R, BLP, RGP, Prfg.m.leb.Ente(RGP) SRP NCT'15 GC'17'18 diverse Workingtests(O)


Tauglich für spezielle jagdliche Leistungszucht


Formwert:  vorzüglich

Ideale Größe, femininer Kopf, helle Augen, sehr gut getragener Behang, guter Ausdruck, vorzüglicher Körper, korrekte Linien u. Winkelungen, bewegt sich mit gutem Raumgriff.


Wesenstest Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Der 13 Monate alte Labrador Rüde zeigt ausgesprochen viel Temperament und Ausdauer. Er ist heute ganz auf Arbeit eingestellt und zeigt daher weniger Spielverhalten.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Er ist sehr aufmerksam und größtenteils unerschrocken.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Sein Beuteverhalten, das Tragen und Zutragen sind sehr ausgeprägt und im Arbeitsmodus. Ebenso zeigt sich das Spürverhalten im gesamten Testverlauf.

Unterordnung und Bindung:
Der Rüde zeigt eine vertrauensvolle Beziehung zu seinem Menschen und ist gut unterordnungsbereit.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Fremden Menschen gegenüber ist er sicher, heute wenig interessiert. Die einengenden Situationen besteht er gut.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Auf dem Parcours untersucht er die akustischen Reize selbständig, bei den opischen zeigt er sich beim Pferd leicht misstrauisch, untersucht ansonsten sicher und selbständig.

Schussfestigkeit:
Beim Schuss sicher, neugierig und sucht ausdauernd.

Bemerkungen:
Ein temperamentvoller Rüde, der bei der Arbeit mit der Beute und beim Spürverhalten großen Einsatz zeigt.


Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.